Auto & Verkehr

Harte Strafen in der Schweiz

(05.08.2014) Raser riskieren in der Schweiz eine Haftstrafe und sogar eine Enteignung des eigenen Autos.

Quelle: // ADAC-Rechtsschutz Versicherungs-AG (2014)

Auto & Verkehr

Bild: HUK-Coburg

Kfz-Versicherung über Umbaumaßnahmen am Fahrzeug informieren

(29.07.2014) Nicht jedem Autofahrer gefällt sein Auto so, wie es serienmäßig dasteht. Mit Tuning lässt sich Abhilfe schaffen. Doch Vorsicht: Schon breitere Reifen können bewirken, dass die Betriebserlaubnis erlischt. Um sie wieder zu erlangen, müssen Tuning-Maßnahmen in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden, ansonsten drohen bei der nächsten Verkehrskontrolle ein Punkt und eine Geldbuße.

Bild: HUK-Coburg
Quelle: // HUK-COBURG-Versicherungsgruppe (2014)

Auto & Verkehr

Vollkaskoschutz ist beim Fahren mit Flipflops gefährdet

(21.07.2014) Bei heißem Wetter ist jede Abkühlung willkommen: T-Shirts, kurze Hosen und luftige Schuhe wie Flipflops haben bei über 30 Grad Hochkonjunktur. Die Versuchung ist groß, die lässigen Schlappen auch beim Autofahren zu tragen. Doch davon sollte man besser absehen.

Quelle: // COSMOS Versicherung AG (2014)

Auto & Verkehr

Mit dem Auto im Ausland gut versichert

(17.07.2014) Viele Menschen möchten auch an ihrem Urlaubsort im Ausland mobil sein. Manch einer fährt daher direkt mit dem eigenen Pkw zum Urlaubsziel, andere mieten sich vor Ort ein Auto. Unabhängig davon, welche Variante man wählt – wer im Ausland mit einem Kfz unterwegs ist, sollte sich auch mit dem Versicherungsschutz beschäftigen. Denn im Ausland gelten häufig andere gesetzlich vorgeschriebene Mindestdeckungssummen in der Kfz-Haftpflichtversicherung als in Deutschland.

Quelle: // ARAG SE (2014)

Auto & Verkehr

Strategien gegen den Fahrrad-Klau

(15.07.2014) Nur 22 Prozent der Deutschen könnten gut auf ihr Rad verzichten. Die überwiegende Mehrheit benutzt es im Alltag und schützt es vor allem mit einem guten Schloss. Das ergab eine repräsentative Umfrage von YouGov im Auftrag der DEVK Versicherungen.

Quelle: // DEVK Versicherungen (2014)

Auto & Verkehr

Werkstatt haftet für Nutzungsausfall

(14.07.2014) Eine Kfz-Werkstatt, die fälschlicherweise bei einem Kfz von einem durch den Vorreparateur verursachten Motorschaden ausgeht, haftet bis zum Abschluss des Beweissicherungsverfahrens gegen den Vorreparateur auf Nutzungsausfall, wenn sie wegen des tatsächlich nicht vorliegenden Motorschadens davon abrät, das Fahrzeug bis zur Klärung der genauen Ursache für größere Strecken zu nutzen. Zu kompliziert? Dann noch einmal langsam!

Quelle: // ARAG SE (2014)

Auto & Verkehr

Bild: pixelio.de/© A. Dreher

Unfall im Urlaub: andere Länder, andere Sitten

(30.06.2014) Unübersichtliche Verkehrsverhältnisse, ungewohnte Fahrweisen – plötzlich kracht es: Rund 27.000 Deutsche waren 2013 im Ausland in einen Verkehrsunfall verwickelt. Zum Schreck kommt oft der Stress durch Sprachprobleme und fremde Gesetze.

Bild: pixelio.de/© A. Dreher
Quelle: // R+V Versicherung AG (2014)

Auto & Verkehr

Ab 1. Juli Warnwestenpflicht auch in Deutschland

(30.06.2014) Wenige Stunden vor Beginn der Warnwestenpflicht am 1. Juli 2014 hat jeder 10. Autofahrer noch immer keine Warnweste in seinem Fahrzeug. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage der Notrufzentrale der Autoversicherer, die eine Zufallsstichprobe von 860 Anrufern dazu befragt hatte. Danach hatten 85,4 Prozent eine Warnweste im Fahrzeug, 4,4 Prozent waren sich nicht sicher und 10,2 Prozent hatten keine Warnweste dabei.

Quelle: // GDV Dienstleistungs-GmbH & Co. KG (2014)

Auto & Verkehr

Bild: HUK-Coburg Versicherungsgruppe

Ab Juli muss in jedes Fahrzeug eine Warnweste

(23.06.2014) Ab dem 1. Juli ist es amtlich: Eine Warnweste gehört in Deutschland in jedes Fahrzeug. War dies für gewerblich genutzte Fahrzeuge ohnehin schon Pflicht, gilt es dann auch für privat genutzte Pkw, Lkw und Busse. Damit man die Weste im Ernstfall schnell zur Hand hat, platziert man sie am besten im Handschuh-, Türfach oder unter dem Sitz.

Bild: HUK-Coburg Versicherungsgruppe
Quelle: // HUK-COBURG-Versicherungsgruppe (2014)

Auto & Verkehr

Kratzer im Lack durch Nachbars Katze

(20.06.2014) Die Beweislast für Lack- und Karosserieschäden liegt grundsätzlich beim Autobesitzer! In einem konkreten Fall verdächtigte ein Fahrzeugbesitzer die Katze seines Nachbarn, Kratzer auf seinem Autodach hinterlassen zu haben, denn dort war ihr Lieblingsplatz, an dem sie viel Zeit verbrachte.

Quelle: // ARAG SE (2014)
« Seite 12345»

Social Networks
experten.de in FaceBook experten.de in Twitter experten.de Google+ experten.de bei Digg experten.de in LinkedIn experten.de RSS-Newsfeed

programming & cms by hmdata.de
Hallo, hier steht der Text des FlyIn.
Kann auch ein Bild sein.