Tipps

© FranziH / pixelio.de

Gut versichert durch das Studium

Aber welche Policen brauchen Studenten eigentlich?

(11.05.2015) Gut versichert durch das Studium - Mit dem Start ins Sommersemester hat kürzlich für rund 2,7 Millionen Studenten in Deutschland wieder der Unialltag begonnen. Mehr als 130.000 von ihnen studieren im Ausland. Mit Beginn des neuen Semesters ändern sich nicht nur die Vorlesungszeiten und Anforderungen - auch der Versicherungsschutz sollte überprüft und eventuell angepasst werden. Aber welche Policen brauchen Studenten eigentlich?

© FranziH / pixelio.de
Quelle: // Dr. Klein & Co. AG (2015)

Tipps

© chocolat01/pixelio.de

Fünf erklärungsbedürftige Fachbegriffe...

...aus der Welt der Baufinanzierung

(08.05.2015) Jeder Neuling, der anfängt sich mit dem Kauf oder Bau eines Hauses zu beschäftigen, wird mit einer Vielzahl an Fachbegriffen konfrontiert. Baufi24.de erklärt fünf der eigentümlichen Fremdwörter.

© chocolat01/pixelio.de
Quelle: // Baufi24 GmbH (2015)

Tipps

© Lupo / fotolia.de

Kein Handy auf dem Fahrrad

Verkehrsregeln gelten auch für Radfahrer

(08.05.2015) Hurra, endlich Sonnenschein! Fahrradtouren haben derzeit Hochkonjunktur. Allerdings gelten auch für Fahrradfahrer die Verkehrsregeln – selbst wenn sich das noch nicht bei allen Verkehrsteilnehmern mit Drahtesel rumgesprochen hat. Für Radfahrer ist das Handy am Ohr zum Beispiel ebenso tabu wie für Autofahrer. Tatsächlich gelten für Radfahrer die gleichen Verkehrsregeln wie für Autofahrer, auch wenn einige Vorschriften für Radler lockerer ausgelegt werden.

© Lupo / fotolia.de
Quelle: // ARAG SE (2015)

Tipps

Wert der Arbeitskraft wird häufig unterschätzt

Neues Video zur Berufsunfähigkeitsvorsorge

(04.05.2015) In einem neuen Video ruft die uniVersa zur Berufsunfähigkeitsvorsorge auf. In rund sechs Minuten wird erklärt, wie wichtig die Absicherung der Arbeitskraft ist, was die häufigsten Ursachen für Berufsunfähigkeit sind und mit welchen staatlichen Hilfen man rechnen kann.

Quelle: // uniVersa Allgemeine Versicherungs AG (2015)

Tipps

© Marc Tollas  / pixelio.de

Wer zahlt eigentlich...

Bei Schäden durch 1.-Mai-Krawalle

(01.05.2015) Der 1. Mai steht vor der Tür und damit leider vielerorts wieder Ausschreitungen und Krawalle. „Wer in Stadtteilen und Gebieten wohnt, in denen Mai-Krawalle erfahrungsgemäß zu erwarten sind, sollte soweit wie möglich Vorsorge treffen und auch seinen Versicherungsschutz überprüfen“, erklärt Frank Steiner, Schaden-Experte bei der Zurich Versicherung. „Die Geschädigten sind oft unsicher, ob sie selbst für ihre zerstörten Besitztümer aufkommen müssen oder ob ihre Versicherung solche Schäden abdeckt. Bei Beschädigungen, die im Rahmen solcher Krawalle passieren, ist der Täter allerdings nur sehr selten festzustellen und damit haftbar zu machen“, so Steiner.

© Marc Tollas / pixelio.de
Quelle: // Zurich Gruppe Deutschland (2015)

Tipps

© Rainer Sturm  / pixelio.de

Richtig finanziert: Vom Dach bis zum Keller

Art und Höhe der Modernisierungsmaßnahmen bestimmen Finanzierung

(30.04.2015) Ob direkt nach dem Hauskauf oder nach den ersten Jahren in den eigenen vier Wänden: Über die Jahre fallen vielfach Modernisierungsmaßnahmen an, die auch für den Werterhalt der Immobilie wichtig sein können. Dabei stehen für die verschiedenen Umbauarten vielfältige Finanzierungsformen zur Verfügung.

© Rainer Sturm / pixelio.de
Quelle: // Interhyp AG (2015)

Tipps

EBook für den § 34-Durchblick

VSAV will Beratungsqualität steigern

(29.04.2015) Die Vereinigung zum Schutz für Anlage- und Versicherungsvermittler e.V. (VSAV) hat ein detailliertes EBook erarbeitet, um Vermittlern, Beratern und den Mitarbeitern in den Vertriebsabteilungen ein tieferes Wissen rund um die Bestimmungen des § 34 GewO zu verschaffen.

Quelle: // VSAV e.V. - Vereinigung zum Schutz für Anlage- und Versicher (2015)

Tipps

Cybrian / fotolia.de

Vergleichsrechner für Handytarife im Test

Bis zu 300 Prozent Preisunterschied

(29.04.2015) Handytarif-Rechner im Internet sind von sehr unterschiedlicher Qualität. Mit den besten Rechnern können zum Beispiel Wenigtelefonierer im Vergleich zur Konkurrenz mehr als 10 Euro im Monat sparen. Das hat der aktuelle Test des gemeinnützigen Online- Verbrauchermagazins Finanztip bei 19 Handytarif-Rechnern ergeben. Ein gutes Portal fand für rechnerisch 4,41 Euro im Monat den günstigsten Tarif für einen Wenigtelefonierer. Ein Konkurrent zeigte für dasselbe Nutzerprofil einen Monatspreis von 16,58 Euro als günstigste Option an, fast das Vierfache. Auf Basis der ausgewerteten Daten empfiehlt Finanztip für den Vergleich von Handytarifen die Rechner von Tariffuxx sowie Teltarif. Die bekannten Anbieter Check24 und Verivox haben im Test nicht gut abgeschnitten.

Cybrian / fotolia.de
Quelle: // Finanztip Verbraucherinformation gemeinnützige GmbH (2015)

Tipps

© Kigoo Images / pixelio.de

Senioren-Smartphones für den sanften Android-Einstieg

c't: Einfache Handhabung und Übersichtlichkeit

(28.04.2015) Senioren-Smartphones bestechen durch einfache Handhabung. Für eine leichte Bedienung sind ihre Schrift, Symbole und Tasten größer als üblich. Sie sind außerdem für alle ideal, die nicht mehr Zeit als unbedingt nötig mit den technischen Raffinessen ihres Mobilgerätes verbringen möchten.

© Kigoo Images / pixelio.de
Quelle: // Heise Zeitschriften Verlag GmbH & Co. KG (2015)

Tipps

Bild: pixelio.de<br/>
© Lupo

Jetzt beginnt die Hochzeitssaison

Beim Start ins Eheglück Versicherungen zusammenlegen und sparen

(27.04.2015) Zahlreiche Paare zieht es in den Sommermonaten vor den Traualtar. Besonders der 15.05.15 ist für viele der perfekte Hochzeitstermin. Die DVAG erklärt, wie Paare mit einem Versicherungs-Update auch finanziell vom Heiraten und Zusammenziehen profitieren.

Bild: pixelio.de, © Lupo
Quelle: // DVAG Deutsche Vermögensberatung AG (2015)
« Seite 12345

Social Networks
experten.de in FaceBook experten.de in Twitter experten.de Google+ experten.de bei Digg experten.de in LinkedIn experten.de RSS-Newsfeed

programming & cms by hmdata.de
Hallo, hier steht der Text des FlyIn.
Kann auch ein Bild sein.